Bestellen Sie Shirts und Accessoires zu diesem Stadtteil in unserem Shop.

Karte von Berlin mit dem Stadtteil Tiergarten im Bezirk Mitte

Karte von Berlin mit dem Stadtteil Tiergarten im Bezirk Mitte

Stadtteil Tiergarten im Bezirk Berlin-Mitte

Der 1920 gegründete eigenständige Bezirk Tiergarten gehört seit der Bezirksfusion seit dem 1. Januar 2001 zum Bezirk Mitte von Berlin.

Geschichte des Stadtteils Tiergarten

1828 wurde die königliche Genehmigung für einen Bebauungsplan des außerhalb von Berlin liegenden Gebietes erteilt. In den Folgejahren wandelte sich das Gelände von einem Ausflugsziel zu einem Villenviertel für wohlhabende Bürger. Zahlreiche namhafte Persönlichkeiten wählen das Tiergartenviertel zu ihrem Wohnort.

1861 wurden die außerhalb der Zollmauern gelegenen Flächen zwischen dem Großen Tiergarten und der Spree von Berlin eingemeindet.

1920 wird der eigenständige Bezirk Tiergarten gebildet, zu dem unter anderem auch die Stadtteile Moabit und das Hansaviertel gehören.

Ab 1938 erfährt Tiergarten durch den Architekten Albert Speer eine völlige Umgestaltung im Rahmen der Neugestaltung der Reichshauptstadt Berlin. Zahlreiche ausländische Botschaften siedeln sich im Tiergarten an, Teile des Tiergartens werden zum Diplomatenviertel erklärt.

Im zweiten Weltkrieg wurde ein großer Teil der ursprünglichen Bebauung durch Bomben zerstört.

Sehenswürdigkeiten im Stadtteil Tiergarten

Teilweise ist die alte Bebauung im Tiergarten trotz der Kriegsschäden noch erhalten, so auch einige Prestigebauten und Wahrzeichen des “alten” Berlin. Baulücken sind durch neuere Bauten wieder gefüllt worden, die sich ebenfalls zu Wahrzeichen von Berlin gemausert haben.

Auf diese Weise entstand ein interessantes Gemisch zwischen Neu- und Altbebauung mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, unter anderem: